Bildung und Bewegung

Warum nicht Bildung und (leibliche) Bewegung miteinander verbinden? Tatsächlich gibt es diese Plattform namens bildungundbewegung.net, die von Uli Konopka und seiner Frau Angelika-Botschek-Konopka betrieben wird.



Beide sind sowohl kulturell als auch sportlich unterwegs. Selbst in Coronazeiten führen sie, natürlich unter Beachtung der vom Staat mal so mal verlautbarten Regeln, ihre Projekte durch. Im Moment überwiegen allerdings die Wanderungen rund um einen ihrer beiden Lebensmittelpunkte: Den Schwarzwald. Und immer verbinden die beiden Gymnasiallehrer für Französisch, Englisch und Sport ihre Exkursionen mit einem kulturellen Angebot.


So dann beispielsweise auch im Oktober 2021. Dann geht es hinauf zum berühmten Heidegger-Weg, auf den Todtnauberg. Und auch hier gilt wieder: Die sportliche Aktivität mit einem soliden geistigen Anspruch zu verbinden. Parallel zur Wanderung bietet Uli Konopka sein Seminar über das "Geheimnis des Wanderns" an, das auch eine Einführung in die jahrhundertewährende Philosophie des Wanderns darstellt.


Wer sich also körperlich und geistig bewegen möchte, der kann sich in Kürze auch über diese Plattform zur Wanderung wie auch zum Seminar anmelden. Wenn ich, der Herausgeber dieser Website, irgendwie kann, werde ich auch mitmachen!


Ach so, dann gibt es noch einen zweiten Lebensmittelpunkt der Konopkas: Ihr Anwesen in Frankreich, doch das ist eine andere Geschichte.