• Uli Konopka

Kommen Sie mit mir auf eine Reise zurück in die Zukunft!

In diesen so schwierigen Zeiten warten alle auf mehr Bildung und Bewegung auf Reisen. Die nahe Zukunft ist und bleibt ungewiss. Dennoch bereiten wir uns auf diese Zukunft vor. Wir planen und motivieren uns und stellen uns vor, was kommt, aber genau wissen wir es nicht, nie! Denn: "Wenn du die Zukunft kennst, dann hast du keine Zukunft!" So Michael Jennings, die Hauptperson in dem Film "Paycheck" (1952, dt. "Zahltag"). Nehmen wir an, es gäbe eine Zeitmaschine oder eine Technologie, die uns die Zukunft lesen läßt, wollen wir dies über-haupt? Auf gar keinen Fall! Aber können wir dann den Voraussagen von Nostradamus Glauben schenken? Hat er die Corona-Pandemie wirklich vorausgesagt?

Während die einen nach Nostradamus‘ Voraussagen in Endzeitstimmung geraten, nutzen andere die überlieferten Visionen, um Positives daraus zu ziehen:


Eine veränderte Klimapolitik könnte Naturkatastrophen möglicherweise aufhalten, die Beilegung staatsübergreifender Differenzen Kriege verhindern.

Entscheiden Sie selbst, in welche Richtung Sie mithilfe der Prophezeiungen des Nostra-

Bildquelle: Pixabay

damus gehen möchten. Der „König der Propheten“ ist übrigens anderthalb Jahre früher gestorben, als er es sich selbst vorhergesagt hatte. Spannend ist auch die Frage, obt Nostradamus das Voynich-Manuskript geschrieben hat?

Ein weiterer interessanter Vertreter der Zukunftsphilosophie ist Pierre Teilhard de Chardin.

Um das Ziel zu beschreiben, auf das sich die Kosmogenese hintastet, benutzte er die Metapher "Omega". Er verstand den Punkt Omega als ein Zentrum der ans Ziel gelangten Gesamtwirklichkeit und versuchte damit auch im Gespräch mit Nichtchristen zu bleiben.


Zurück in die Gegenwart: Auf unserer Entdeckungsreise im Mai werden wir in die Zeit von Nostradamus, dem "König des Kommerzes" zurückreisen und dessen Geburtshaus und gleichzeitiges Museum besichtigen und uns dabei weiter mit dem Geheimnis des Wanderns beschäftigen und uns auf Spurensuche von Francesco Petrarca bei seiner Besteigung des Mont Ventoux und des damit verbundenen Eintretens des Menschen in die Frührenaissance und von Peter Handke bei seiner Umrundung und Besteigung der Montagne Sainte Victoire und der daraus gefolgerten "Lehre der Sainte Victoire" begeben.

"Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das Universum darauf hinwirken, daß du es erreichen kannst." Der Alchimist von Paulo Coelho

Oder machen wir es uns ganz einfach einfach wie Voltaire? "Ich habe beschlossen, glücklich zu sein - denn es ist förderlich für die Gesundheit."



"Ich denke nie an die Zukunft. Sie kommt früh genug." Albert Einstein


"Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance." Victor Hugo



Quelle: YouTube/Terra X